22.06.2017, 14:03 Uhr
Barrierefreiheit am S-Bhf. Schöneweide dauerhaft gewährleisten
PM-VIII-0021

Im Tagesspiegel Leute (Ausgabe Treptow-Köpenick) vom 15. Mai 2017 wird berichtet, dass der Zugang zum S-Bahnhof Schöneweide ab 2018 während der Baumaßnahmen nur noch über die Treppen an der Unterführung am Sterndamm erfolgen kann.

Die Fraktionen von SPD und CDU empfehlen deshalb dem Bezirksamt, sich bei der Deutschen Bahn AG dafür einzusetzen, dass der Zugang zum Bahnsteig des S-Bahnhofs Schöneweide während der gesamten noch andauernden Baumaßnahmen barrierefrei erfolgen kann. Dieser Empfehlung sind die Fraktion von B90´Grüne und die Einzelverordneten der FDP beigetreten.

Der Bezirksverordnete Sascha Lawrenz ist sich sicher, dass das Schließen des barrierefreien Zugangs eine enorme Beeinträchtigung von allen Menschen mit und ohne Behinderung darstellt. „Ein Zugang über Fahrstühle muss gewährleistet werden.“

CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin Verantwortlich: Wolfgang Knack Telefon 030-5337725 (CDU-Fraktionszimmer)    

Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Fraktion Treptow-Köpenick (Berlin)  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 49663 Besucher