Weitere Meldungen
04.10.2017 | Maik Penn

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde,
die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte, die Mitglieder des 19. Deutschen Bundestages sind gewählt. Ja, die Union ist erneut stärkste politische Kraft - mit 12,5 % Abstand zur Sozialdemokratie. Ja, an der Union vorbei kann keine Regierung gebildet werden. Ja, wir werden weiterhin die Kanzlerin stellen können. So weit, so gut! Eines wollten die Wähler auf keinen Fall: Rot-Rot-Grün kam zusammen auf gerade einmal 38,6 %, allein die Union auf 33 %. In Berlin wurde die CDU mit knapp 4 % Abstand zur Linkspartei stärkste Kraft, die SPD des Regierenden Bürgermeisters Müller landete auf dem dritten Platz.


04.10.2017 | Cornelia Flader

Auf der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September haben die Bezirksverordneten kontrovers und hitzig über den bezirklichen Haushalt debattiert. Warum waren die Fraktion der CDU in Treptow-Köpenick und auch ich so unzufrieden, konnte doch erstmals nach Jahren im Bereich Weiterbildung und Kultur ein für alle Bereiche des Amtes auskömmlicher Haushalt aufgestellt werden? Die Personalkostenbedarfe, inklusive tariflicher Erhöhungen, waren gedeckt. Insbesondere konnten die Personalmittel zur Umsetzung des Vorhabens, 20 Prozent der Lehrkräfte an der Musikschule fest anzustellen in den Haushalt eingestellt werden. Auch die Honorare für die Musikschule und die Volkshochschule sowie die jährlich vorzunehmenden Erhöhungen für die Lehrkräfte wurden in den Haushalt eingearbeitet. 


04.10.2017 | Fritz Niedergesäß

Der Schock der Bundestagswahl hat in Deutschland Erschütterung ausgelöst. Nun soll man nicht in Panik verfallen, wenn das Volk abgestimmt hat und einem die Ergebnisse nicht gefallen. Immerhin haben 85 Prozent der Wähler die AfD nicht gewählt.


04.10.2017 | Ulrich Stahr

Ich traute meinen Ohren nicht, als ich Andrea Nahles, gerade als Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion gewählt, so sprechen hörte. Es ist dieselbe Kerbe, in die schon der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schlug, als er am Abend des 24. September 2017 über die Bildschirme tönte, daß nun die „Regierungskoalition“ beendet sei. Ist das nicht Flucht aus der Verantwortung?


28.09.2017 | Michael Vogel
Die Schwerpunktsetzung der "neuen Kooperation" in Treptow-Köpenick für den Doppelhaushalt 2018/19 - Schule schröpfen!

Zum Sondertermin tagte am Dienstag, dem 26. September die BVV Treptow-Köpenick. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Beschlussvorlage zur Aufstellung des Bezirkshaushaltsplanes 2018/19.
Diesen Bezirkshaushaltsentwurf 2018/2019 aufzustellen, hat den Beteiligten gewiss schon mal sehr viel mehr Freude bereitet als der vorherige. Es stehen in allen Bereichen deutlich mehr Mittel zur Verfügung, die das Haushalten auskömmlicher machen als zuvor. Hier gilt es deutlich zu machen, das dies auf die Arbeit der großen Koalition aus SPD und CDU der vergangenen Legislaturperiode zurückzuführen ist, die mit Ihrer guten und voraus denkenden Wirtschaftspolitik den Grundstein gelegt haben, dass Berlin zwar immer noch und umso mehr „sexy“ aber nicht mehr arm ist.

Zusatzinfos weiter

06.09.2017 | Markus Föhrenbach

Für die Buslinien 165 und N65 ist von der BVG der neue Haltestellenstandort Wasserstraße/Schnellerstraße errichtet worden.
Aufgrund des neuen Einzelhandelsareals in der Schnellerstraße gegenüber dem Zentrum Schöneweide setzte sich auch die Fraktion der CDU dafür ein, dass in der Schnellerstraße stadteinwärts und stadtauswärts zwischen den Haltestellen S-Bahnhof-Schöneweide und Schnellerstraße/Karlshorster Straße ein weiterer Haltestellenstandort errichtet wird.
„Somit ist nun für die Besucher
, welche den öffentlichen Nahverkehr nutzen, der Ein- und Ausstieg im Nahbereich der Einzelhandelsgeschäfte möglich“, so der Bezirksverordnete Markus Föhrenbach.  

weiter

10.07.2017 | Markus Föhrenbach
Ergebnis jahrzehntelanger Verharmlosung von Linksextremismus / -radikalismus

Mein Dank gilt allen Polizisten für Ihren unermüdlichen Einsatz bei den gewalttätigen Demonstrationen und Auseinandersetzungen in Hamburg.
Ich wünsche allen verletzten Polizisten gute Besserung und eine schnellstmögliche Genesung.   

weiter

06.07.2017 | Maik Penn MdA

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
zwischen Weihnachten und Neujahr 1990 schrieb ich Helmut Kohl einen Brief und brachte meine Freude über den Mauerfall und die ersten gesamtdeutschen Wahlen - einschließlich dem überragenden Erfolg für die CDU - zum Ausdruck. Diesem Bundeskanzler haben wir viele Dinge zu verdanken, vor allem die Einheit Deutschlands und ein geeintes Europa.


06.07.2017 | Cornelia Flader

Das Bezirksamt hatte der Bezirksverordnetenversammlung eine Bezirksamtsvorlage vorgelegt mit der Bitte, die Errichtung eines Schulzentrums mit Grund- und Oberschule im Entwicklungsgebiet Adlershof (Hermann-Dorner-Allee/ Eisenhutweg) unter der Voraussetzung des Vorliegens der planungsrechtlichen und haushaltsmäßigen Bedingungen zu beschließen. Den letzten Schulneubau konnten wir vor über 20 Jahren feiern. Endlich haben wir die große Chance, in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie eine neue Schule bauen zu können.


06.07.2017 | Fritz Niedergesäß

Ein Glück für Berlin, dass es im 19. Jahrhundert kluge Ingenieure und Stadtplaner gab, die weit in die Zukunft geplant haben. Es gab noch keine Autos als die großen Alleen in Ost und West angelegt wurden. Ebenso das einzigartige Ver- und Entsorgungssystem der Berliner Wasserbetriebe. Dazu kamen dann die Leitungen für die Strom-, Gas- und Telefonversorgung. Also wurden die Straßen in erster Linie Räume, in denen die Schlagadern der Ver- und Entsorgung für die Bevölkerung und der Wirtschaft untergebracht wurden. Zuerst die Reichsbahn, dann S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn, diese Systeme sind das Rückgrat des Großraums Berlin für die Verkehrserschließung. Die Buslinien kamen erst im 20. Jahrhundert dazu.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Fraktion Treptow-Köpenick (Berlin)  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 1.06 sec.